Bestens vernetzt

Interdisziplinäre
Zusammenarbeit

Bei der Diagnostik und Behandlung ist eine enge Zusammenarbeit aller Fachbereiche von besonderer Bedeutung.

Kooperation

Evangelisches Diakoniekrankenhaus Freiburg (EDKH)

Michael Decker, kaufm. Direktor des EDHK
Dr. Markus Müller, GF und Ärztliche Leitung des IBID

Das IBID ist nicht nur im EDKH angesiedelt, sondern gewährleistet auch die radiologische Vollversorgung dieses renommierten Krankenhauses. Alle Abteilungen des EDKH genießen einen hervorragenden Ruf über die Grenzen der Stadt und Region hinaus und sind bekannt für ihre herausragende medizinische Qualität.

Darüberhinaus versteht es die Krankenhausleitung, trotz der prekären Situation auf dem Arbeitsmarkt und insbesondere in der Krankenpflege und zunehmend auch bei Ärzten und dem damit verbundenen Wettkampf um gute Mitarbeiter, ein hochqualifiziertes und motiviertes medizinisches Team zu stellen und auch zu erhalten.

Das EDKH stellt sich seit Jahren einer freiwilligen Prüfung der Qualität und Attraktivität seiner Arbeitsplatzkultur durch das unabhängige Great Place To Work® Institut und dem Urteil der eigenen Mitarbeitenden und ist auch in diesem Jahr wieder bestens bewertet worden: die Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands 2020 und sogar Platz 1 in der Kategorie „Kliniken mit mehr als 50 Beschäftigten“ sprechen für sich.

Wir empfinden die radiologische Versorgung des EDKH nicht nur als Pflicht und Aufgabe, sondern auch als Bereicherung und Berufung. Es ehrt uns, dass uns ein so renommiertes Krankenhaus die radiologische Versorgung seiner Patienten anvertraut und dieses Vertrauen mit einem langfristigen Kooperationsvertrag untermauert.

Das bedeutet auch Kontinuität, indem Dr. Müller seine 2016 begonnene Tätigkeit am und im EDKH als vor Ort verantwortlicher Gesellschafter des IDR ab dem 1.7.2020 in Eigenregie fortsetzt.

Fachübergreifend:

Gesundheitscampus

Im Umfeld des EDKH ist über viele Jahre hinweg ein Gesundheitscampus entstanden. In unmittelbarer Nachbarschaft haben sich zahlreiche renommierte Praxen und Kliniken unterschiedlicher Fachdisziplinen angesiedelt: Orthopädie, Sportmedizin, Onkologie, Strahlentherapie, Proctocoloskopie und Nephrologie.

Unser Institut steht für ambulante und stationäre radiologische Versorgung durch erfahrene Fachärzte. IBID steht auch für eine Schlüsselposition zwischen Diagnostik und Therapie in allen medizinischen Fachgebieten. Für Freiburg und die Region.

Das IBID ist eine unabhängige radiologische Praxis und steht allen Patienten und ärztlichen Zuweisern offen. Es ist aber ebenso integrativer Bestandteil des Campus und dem damit verbundenen medizinischen Netzwerk. Die beteiligten Kollegen pflegen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ohne jegliche wirtschaftliche Verflechtungen.

Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass viele Patienten und Zuweiser dankbar sind, wenn wir Radiologen uns über die bloße medizinische Dienstleistung (Erstellung und Befundung von Bildern) hinaus auch für die weitergehende Versorgung engagieren und mithelfen, die bestmögliche Behandlung zu vermitteln. In diesem Sinne nehmen wir neben den täglichen Fallbesprechungen im EDKH auch an mehreren wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenzen teil.

Die Praxis für Nuklearmedizin von Dr. T. Schumacher befindet sich ebenfalls wie das IBID im Ev. Diakoniekrankenhaus. Dies garantiert die bestmögliche Abstimmung zwischen diesen beiden bildgebenden Disziplinen. Dr. Schumacher und Dr. Müller sind zudem gemeinsam ermächtigt, PET-CT-Untersuchungen durchzuführen.

Patienten, die sich oft genug etwas verloren fühlen in den Bestimmungen und Zwängen unseres Gesundheitssystems, können von diesen Strukturen profitieren. Sie haben so die Möglichkeit nach erfolgter Diagnostik und in Abhängigkeit des Befundes zielgerichtet weiter versorgt zu werden, im EDKH oder in einer der benachbarten Kliniken und Praxen, selbstverständlich nur auf ausdrücklichen Wunsch des Patienten und des zuweisenden Haus- oder Facharztes.