Leistungsspektrum

Interventionen

Es gibt unterschiedliche CT-Interventionen:
CT-gesteuerte Biopsie (Gewebentnahme)

CT-gesteuerte Drainage (Ableitung von Flüssigkeiten)

CT-Interventionen:

In vielen Fällen insbesondere in der onkologischen Diagnostik ist eine histologisch gesicherte Diagnose für die weitere Therapieplanung unerläßlich. Das heißt es muß eine Gewebeprobe aus einer repräsentativen pathologischen Veränderung (z.B. in der Leber oder einem Skelettanteil) entnommen werden.

CT-gesteuerte Biopsie (Gewebentnahme)

Wir führen derartige Punktionen mit CT-gesteuerter Positionierung der Biopsienadel schonend und mit zuverlässigen Ergebnissen durch. Die Auswertung erfolgt dann durch den Pathologen. Oftmals sind diese Punktionen auch ambulant möglich. Fast immer reicht eine lokale Betäubung.

CT-gesteuerte Drainage (Ableitung von Flüssigkeiten)

In gleicher Weise können auch CT-gesteuerte Drainagepunktionen ausgeführt werden, z.B. zur Entlastung eines Abszesses im Bauchraum. Die Punktion hat dann einen direkten therapeutischen Effekt. Derartige Punktionen finden im Rahmen einer stationären Behandlung statt.