Leistungsspektrum

Digitales Röntgen

Eine vorherige Terminanfrage ist nicht notwendig

Bitte kommen Sie während der üblichen Praxiszeiten an unsere Anmeldung im Diakonie-Krankenhaus.

 

Immer noch unverzichtbar und in vielen Fällen auch vollkommen ausreichend sind konventionelle Röntgenaufnahmen, sozusagen klassische Röntgenbilder.

Die Auswertung der Bilder erfolgt längst digital, früher wurden Filme oder Folien belichtet, heute wird ein bildempfangendes Panel direkt belichtet und digital ausgelesen (Direktradiographie), die Bilddaten werden drahtlos in das digitale Bildarchiv (PACS) übertragen und stehen den Ärzten sofort an den entsprechenden Auswertestationen zur Analyse und Befundung zur Verfügung.

Im Vergleich zu früher konnte so die Bildqualität erheblich verbessert werden bei gleichzeitig deutlich verringerter Strahlendosis.

Typische Anwendungen sind die Aufnahme des Thorax (Brustkorbs) z.B. bei Verdacht auf eine Lungenentzündung oder Aufnahmen einer Skelettregion oder eines Gelenks bei Verdacht auf eine Fraktur. Auch Mammographien zählen zu den digitalen Röntgenaufnahmen.

Noch 2020 wird im IBID eine komplett neue digitale Röntgenanlage der Firma Siemens installiert werden, um die Bildqualität weiter zu optimieren und die Strahlenbelastung nochmals zu verringern.